Mode > Schuhe > Winterschuhe für kalte und nasse Tage

Winterschuhe für kalte und nasse Tage

In der kalten Jahreszeit ist ein festes Schuhwerk unabdingbar. Winterschuhe schützen die Füße vor Kälte und Nässe, stabilisieren das Fußgelenk und gewährleisten einen rutschfesten Gang.

Die Produktpalette bei Winterschuhen reicht von einfachen Boots ohne Schnürsenkel über Trekkingschuhe bis hin zu robusten Stiefeln. Jede Art hat ihre eigenen Vorzüge; während Boots vor allem für den Alltag in der Stadt konzipiert sind, gewährleisten Trekkingschuhe für den Winter Komfort bei Spaziergängen im Schnee.

Gute Winterstiefel erleichtern das Leben bei Wind und Wetter. Durch ihre Höhe fixieren sie das Sprunggelenk und vermeiden so, dass der Träger umknickt und sich verletzt. Hinzu kommt, dass sie die Füße komplett vor der Kälte schützen.

Für qualitativ hochwertige Winterschuhe sind vor allem Outdoor-Marken wie “Jack Wolfskin” oder “Timberland” bekannt. Aber auch Modemarken wie “Esprit” oder “Diesel” stellen bequeme und praktische Schuhe her.

Winterschuhe sind in allen denkbaren Farben erhältlich. Zwar beschränkt sich die Produktpalette in den niedrigeren Preissegmenten meist auf schlichte Farben wie schwarz, grau oder braun, allerdings lassen sich auch ausgefallene Farbkombinationen finden.

Viele Winterschuhe werden aus einer Kombination aus Textil und Leder gefertigt, da dieses sehr gute Eigenschaften für den Schutz gegen Schmutz und Wasser mitbringt. Gerade bei teureren Schuhen werden auch Hightech-Stoffe verwendet, die das “Atmen” der Füße erleichtern. Meist sind Winterschuhe mit einem Innenfutter aus einfachem Textil ausgestattet; die Sohlen sind meist aus Kunststoff oder hartem, abriebfestem Gummi geformt.

Tags: , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare zu Winterschuhe für kalte und nasse Tage
  1. Bisher keine Trackbacks