Mode > Schuhe > Es müssen nicht immer hohe Schuhe sein

Es müssen nicht immer hohe Schuhe sein

Frauen lieben Schuhe, das ist allgemein bekannt. In den Schränken der Damen stapeln sich die Modelle, doch eine Schuhform ist häufig unterrepräsentiert – der Sneaker. Diese Schuhe haben häufig ein schlechtes Image und ihnen wird nachgesagt, dass sie weder sexy noch schick sind.

Natürlich sind High Heels wesentlich eleganter und erotischer als die flachen Sneaker, aber mal ganz ehrlich: wer trägt jeden Tag hohe Schuhe? Das ist auf Dauer nicht nur unbequem, sondern auch nicht gut für die Fußgesundheit. Und wenn man sowieso zu flacheren Modellen greift, dann müssen es nicht immer Ballerinas sein. Sneaker sind inzwischen durchaus salonfähig und die neuen Edelmodelle stecken, was den Glamourfaktor angeht, viele andere flache Schuhe locker in die Tasche.

Sneaker in allen Preiskategorien erhältlich

Selbst Edeldesigner wie Jimmy Choo und Louis Vuitton haben Sneaker inzwischen für sich entdeckt und eine Linie mit den schicken Edelsportschuhen herausgebracht. Gerade in der Zwischensaison sind Sneaker besonders praktisch. Denn wenn es für Stiefel noch zu warm ist, man in offenen Schuhen aber schon friert, dann sind die sportlichen Schuhe der ideale Begleiter für alle Anlässe.
Man findet sie in unzähligen Varianten und Preislagen. Vor allem im Internet ist eine große Anzahl verschiedener Schuhe zu finden. Hier bekommt man häufig auch Rabatte auf die Schuhe, zum Beispiel wenn man Zalando Gutscheine einlöst. So kann man im Vergleich zum Einkauf im Laden deutlich günstiger shoppen. Das gesparte Geld kann man dann natürlich gleich wieder in Schuhe investieren.

Neue Styles von Edelmarken

Die neuen Styles haben nur noch sehr wenig mit echten Sportschuhen gemein. Viele Edelmarken haben den Schuhtyp für sich entdeckt und entsprechend verfeinert. Während normale Markensneaker häufig schon ab 50 Euro zu bekommen sind, kosten die Edeltreter teilweise mehr als 300 Euro. Dafür bekommt man aber auch ganz besondere Schuhe, mit denen man mit Sicherheit auffallen wird. Jimmy Choo, normalerweise eher für hohe Absätze bekannt, präsentiert einen hochgeschnittenen Schuh aus Samt und Lack. Louis Vuitton hingegen setzt auf einen klassischen Canvas-Sneaker in Rosa mit Lederapplikationen. Dieses aufwendige Teil kostet circa 335 Euro. Wer so viel Geld nicht ausgeben möchte, der bekommt edle Sneaker auch schon für weit weniger. Converse hat seine Chucks überarbeitet und bringt eine Vielzahl von unterschiedlichen Designs auf den Markt. Mit diesen Schuhen kann man sich ohne Weiteres überall sehen lassen.
Aber auch andere Marken haben ihre Schuhe verfeinert und veredelt, sodass man sie zu fast jedem Anlass tragen kann. Adidas bietet seine Road Loafer in perforiertem Leder an, das weiße Äußere mit den sparsamen Verzierungen lässt die Schuhe sehr edel wirken.

Tags: , , ,

  1. Bisher keine Kommentare zu Es müssen nicht immer hohe Schuhe sein
  1. Bisher keine Trackbacks